Post Siegfried startet mit einem 3:3 Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des RWS Lohberg in die neue Saison. Lange sah es danach aus, als könnte im Saisonauftakt sogar der Sieg gelingen, nachdem man erst mit 1:0 (Sven Sorge), später mit 2:0 (Dennis Martini) und nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Lohberger nach 78 Minuten sogar mit 3:1 (Dennis Martini) in Führung gehen konnte.

Nach einem zweifelhaften Elfmeter kam es in der Nachspielzeit dann leider wie es kommen musste. In Minute 93 kam Lohberg noch einmal in den Strafraum der Heimmannschaft und konnte den Ball aus kürzester Distanz am chancenlosen Post Siegfried Torhüter Stefan Bertleff einschieben. Allerdings hätte der Treffer durch Sadet Demir nicht zählen dürfen. Der Lohberger Angreifer stand beim Zuspiel einen guten Meter im Abseits. Schiedsrichter Ridvan Yigit sah die Szene unerklärlicherweise anders.

So gehen unserem Team zum Saisonstart zwei sicher geglaubte Punkte flöten, die nach einer engagierten Partie durchaus verdient gewesen wären. Der Gegner hatte unter dem Strich zwar mehr Spielanteile, die besseren Chancen gingen hingegen aufs Konto der Gastgeber. Lust auf mehr hat das Spiel aber in jedem Fall gemacht. Weiter geht’s am kommenden Sonntag- Diesmal auswärts gegen die dritte Mannschaft von Eintracht Walsum. Anstoß ist um 13:00 Uhr auf der Walsumer Platzanlage.